Aufrufe
vor 3 Monaten

Alnatura Magazin Dezember 2022

  • Text
  • Vegaverde
  • Rhabarber cocktail
  • Mandarinentarte
  • Bombardino
  • Kaiserschmarrn
  • Fiordimonte
  • Rigatoni mit ragu
  • Kaspressknoedel
  • Polenta pilze tomaten
  • Graupenrisotto
  • Kaufladenkoerbchen
  • Dauerpreise
  • Lieferdienst
  • Aromatherapie
  • Zitrusfruechte
  • Mandarinen
  • Orangen
  • Croute de fromage
Lasst uns kochen: Winterliche Hüttenrezepte // Gut leben: Die Kraft des Singens // Gesellschaft: Sinnvolles schenken

LASST UNS KOCHEN Aus dem

LASST UNS KOCHEN Aus dem italienischen Aosta-Tal Cremige Polenta mit Pilzen und Tomaten Als passende Begleitung zu diesem Gericht eignet sich ein trockener Crémant mit fruchtigen Aromen. ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN 250 g Cocktailtomaten 6 EL Olivenöl Salz schwarzer Pfeffer gemahlen ½ Bund Majoran 400 g gemischte Pilze (z. B. Austernpilze, Cham pignons, Portobello, Steinpilze oder Kräuterseitlinge) etwas Aceto Balsamico 1,4 l Wasser 25 g Süßrahmbutter 250 g Polenta 80 g Parmigiano Reggiano gerieben etwas Schnittlauch ZUBEREITUNG Tomaten waschen, halbieren und mit der Schnittseite nach oben in eine Auflaufform legen. Mit 3 EL Olivenöl beträufeln, großzügig salzen und pfeffern. Darüber Majoran verteilen und 25 Min. im Backofen bei 160 °C Umluft backen. Inzwischen Pilze putzen und große Exemplare gegebenenfalls klein schneiden. In einer Pfanne in 3 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze 20 Min. anbraten. Gelegentlich wenden, zum Schluss pfeffern und salzen und mit 1 Schuss Aceto Balsamico ablöschen. Wasser mit 1 TL Salz und Butter zum Kochen bringen. Polenta mit dem Schneebesen einrühren und bei geringer Hitze unter gelegentlichem Rühren 10 Min. quellen lassen. Parmesan unterrühren. Schnittlauch waschen und grob hacken. Polenta auf 4 flache Teller geben und glatt streichen. Mit Pilzen und Tomaten anrichten, mit Schnittlauch garnieren. 14 Alnatura Magazin Dezember 2022 Saviola Parmigiano Reggiano DOP Rapunzel Olivenöl nativ extra Zubereitungszeit: 35 Min. Nährwerte pro Portion: Energie 511 kcal, Eiweiß 14 g, Fett 28 g, Kohlen hydrate 49 g

CREMIGER Kräuter-Genuss! ANZEIGE Wir haben für Sie den Kräutergarten ins Glas gezaubert! Ob zu Gemüse oder Fisch, im Salat oder zum Fondue –– die die Bio- Remoulade von Byodo ist ein Genuss für jedes Gericht. Herzhafte Gurkenstückchen und viele leckere Kräuter geben der cremigen Sauce ihren fein-würzigen Geschmack. Gemüse-Puffer MIT KRÄUTER REMOULADE Zutaten: • 300 g Kartoffeln • 250 g Möhren • 200 g Zucchini • 1⁄2 Zwiebel, rot • 1 große Knoblauchzehe • Petersilie, frisch (1⁄2 Bund) • 2 Eier • 50 g Weizenvollkornmehl • 2 EL Multikern- oder Haferflocken • 1 1⁄2 TL Byodo Meersalz • Pfeffer • Byodo Bratöl Klassik Zubereitung: Gewaschenes und geschältes Gemüse grob raspeln. Über einem Sieb abtropfen lassen und danach mit der Hand sehr gut ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, die Petersilie hacken. Nun alle Zutaten miteinander vermengen und würzen. In einer beschichteten Pfanne 3 EL Byodo Bratöl erhitzen und mit 2 2 Esslöffeln die die Puffermasse portionieren. Bei mittlerer Hitze ca. 5 5 Minuten braten und erst dann wenden. Nach und nach die Puffer braten, ggf. nochmals Öl Öl nachgeben. Die fertigen Puffer auf einem Küchenkrepp entfetten lassen und mit einem Klecks Byodo Kräuter Remoulade servieren. Fertige Puffer können gut im im Ofen warm gehalten werden. PIONIER DES BIO-GENUSSES Das bayerische Naturkostunternehmen Byodo wurde 1985 gegründet und gilt als Pionier des Bio- Genusses. Dahinter verbirgt sich die Idee, mit genussvollen Produkten aus 100 % Bio-Zutaten die Welt ein kleines Stück besser & nachhaltiger zu machen – gemeinsam mit Partnern, Mitarbeitern und Kunden. Stephanie Mossbacher, Geschäftsführerin und Gründertochter, verspricht: „Ich will zusammen mit dem Byodo Team noch mehr Menschen zu einer nachhaltigen und genussvollen Lebensweise inspirieren – und so einen positiven Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt leisten.“

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura