Aufrufe
vor 4 Monaten

Alnatura Magazin Dezember 2022

  • Text
  • Vegaverde
  • Rhabarber cocktail
  • Mandarinentarte
  • Bombardino
  • Kaiserschmarrn
  • Fiordimonte
  • Rigatoni mit ragu
  • Kaspressknoedel
  • Polenta pilze tomaten
  • Graupenrisotto
  • Kaufladenkoerbchen
  • Dauerpreise
  • Lieferdienst
  • Aromatherapie
  • Zitrusfruechte
  • Mandarinen
  • Orangen
  • Croute de fromage
Lasst uns kochen: Winterliche Hüttenrezepte // Gut leben: Die Kraft des Singens // Gesellschaft: Sinnvolles schenken

ANZEIGE Danke für Ihr

ANZEIGE Danke für Ihr Vertrauen! Platz 1 in der Kundenzufriedenheit aller Lebensmittelmärkte * Mehr Informationen und weitere Auszeichnungen unter alnatura.de/auszeichnungen * In einer repräsentativen Umfrage, durchgeführt vom Forschungsunternehmen ServiceBarometer AG, wurden 8 776 Kundinnen und Kunden zur Zufriedenheit, bezogen auf ihre Haupteinkaufsstätten für Lebensmittel, befragt. Alnatura erhält auf einer Notenskala (1 = vollkommen zufrieden, 5 = unzufrieden) die Gesamtzufriedenheitsnote 1,84 innerhalb der „Biomärkte“ und ist mit diesem Wert Gesamtsieger unter allen untersuchten Lebensmittelmärkten. Zeitraum der Erhebung: 14.10.2021 bis 15.07.2022.

DEZEMBER 2022 Seite 38 Zu Besuch bei Dievole: Chianti Classico – ein Wein wie seine Landschaft und ein ideales Geschenk. Seite 56 Alnatura trifft Die Künstlerinnen Kristina Supernova und Conxi Sane haben eine limitierte Edition an Alnatura Einkaufstaschen für Berlin und Frankfurt am Main kreiert. 4 Aktuelles von Alnatura 12 Erleben Croûte au fromage auf 2 500 Metern 20 Zu Besuch bei Fiordimonte 26 Alles über … Orangen & Mandarinen 28 Zu Besuch bei Vegaverde 37 Zu Besuch bei Franci 44 Natürliche Pflege Aromatherapie 50 Gesellschaft Sinnvolles schenken 52 Aktuelles aus Bio-Welt und Gesellschaft 54 Gut leben Die Kraft des Singens 58 Vorschau, Impressum Seite 6 Lasst uns kochen Rodeln Sie mit uns durch die Kulinarik der Berge. Ausgewählte Beiträge finden Sie auch im Alnatura Magazin Online: alnatura.de/magazin Liebe Kundinnen, liebe Kunden, am 24. Dezember begehen wir das Weihnachtsfest. Es steht am Ende eines Jahres, das von sich überlagernden Krisen gekennzeichnet ist. Viele dieser Krisen sind Ausdruck unserer Unfähigkeit, mit anderen Menschen oder Völkern und mit der Natur in Frieden zu leben. Immer weniger scheint es uns zu gelingen, friedlich zu leben, obgleich das friedvolle Miteinander einer der größten Wünsche und Hoffnungen der Menschen in unserer Zeit ist. Wir erleben die Grenzen militärischer und politischer Mittel und schauen mit einem Gefühl der Ohnmacht und mit Ängsten auf die sich zuspitzende Lage. Unter Frieden verstehen wir das einvernehmliche und respektvolle Zusammenleben von Menschen in größeren und kleineren Gruppen. Ein Friedensschluss mit der Natur würde unseren Verbrauch an den Regenerationsmöglichkeiten der Natur orientieren. Doch was können wir tun, um mehr Frieden in der Welt zu ermöglichen? Da jeglicher Frieden nur vom Menschen ausgehen kann, haben wir die Chance, die Menschlichkeit durch Menschenbildung 1 zu entfalten. Wir können mit uns selbst inneren Frieden schließen und für unsere Lebensgestaltung die Verantwortung übernehmen, die Verantwortung für unser Potenzial als Menschen, friedensstiftend zu wirken. Der Bio-Landbau ist eine Methode, die die Natur in ihrer Art der Produktion unterstützt. Deshalb setzen wir uns bei Alnatura konsequent dafür ein. Das können wir nur, weil Sie als Kundinnen und Kunden unser Wirken möglich machen. Mit herzlichem Dank und mit den besten Wünschen für eine friedliche Weihnachtszeit 1 Herbert Witzenmann: Vom Urgrund der Menschlichkeit. Dornach 2004, S. 126 ff. Prof. Dr. Götz E. Rehn, Gründer und Geschäfts führer Alnatura Alnatura Magazin Dezember 2022 3

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura