Aufrufe
vor 9 Monaten

Alnatura Magazin März 2021

  • Text
  • Protein
  • Sport
  • Payback
  • Ersatz
  • Vegan
  • Fairtrade
  • Fruehling
  • Saatgut
  • Wein
  • Rezepte
  • Osterbaeckerei
  • Tierwohl
Bunte Osterbäckerei: Von einfach bis raffiniert // Bio-Vielfalt: Deutsche Weine bei Alnatura // Bruderküken-Initiative: Auch die Hähne dürfen aufwachsen

STANDPUNKT Ein Hoch auf

STANDPUNKT Ein Hoch auf die Vielfalt »Du bist, was du isst« – dieser Spruch basiert auf einer Aussage des deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach und meint, dass Ernährung einen großen Einfluss auf die menschliche Gesundheit hat. Ich bin überzeugt, dass auch Vielfalt ein wichtiger Aspekt ist. M ir war es schon immer wichtig, mich bewusst zu ernähren: Kochen mit frischen Zutaten, möglichst nur Bio-Lebensmittel, wenig oder gar kein Alkohol und Abwechslung waren lange das Maß der Dinge. Ich liebe es, in der Küche Neues auszuprobieren, und im Laufe der Jahre ist es zu meiner ganz persönlichen Herausforderung geworden, guten Geschmack mit einer bewussten Ernährungsweise zu verbinden. Wenn ich eine Idee im Kopf habe, kann ich Stunden damit verbringen, mir dazu online Inspiration zu suchen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Thema Backen mit Gemüse: Zucchinikuchen ist wirklich super und die Zucchini macht den Kuchen sehr saftig; oder herzhafte Muffins für unterwegs – diese Idee haben wir sogar bei Alnavit als Rezept auf unsere Website aufgenommen (alnavit.de/rezepte). ABWECHSLUNG BEI DEN GETREIDESORTEN Was aber hat das mit glutenfreier Ernährung zu tun? Als ich 2017 angefangen habe, bei Alnavit zu arbeiten, war für mich, aber auch für die Marke klar: Glutenfreie Lebensmittel sind vor allem etwas für Menschen, die an Zöliakie, also einer Glutenunverträglichkeit leiden oder eine Weizensensitivität haben. Dieses Bild und mein Bezug dazu haben sich über die Jahre deutlich gewandelt. Durch meine Arbeit probierte ich immer wieder Produkte aus unserem Sortiment und mit der Zeit habe ich neben Weizen- oder Dinkelprodukten auch vermehrt glutenfreie Alternativen in meine Ernährung integriert. Es kommt meinem Anspruch, mich möglichst abwechslungsreich zu ernähren, einfach wunderbar entgegen. Ein kleiner Nebeneffekt ist, dass mir so auch zum ersten Mal auffiel, dass es im Supermarkt oder beim Bäcker fast nur Produkte aus Weizen gibt. Inzwischen zwar auch aus Dinkel oder Roggen, aber aus meiner Sicht ist das keine große Abwechslung, zumal es wirklich viele unterschiedliche Getreidesorten und so auch eine tolle Geschmacks- 28 Alnatura Magazin März 2021

HERSTELLER-EMPFEHLUNG* Katja Rodenhäuser, Autorin dieses Beitrags, arbeitet seit 2015 bei Alnatura und wechselte im Mai 2017 zum Geschwisterunternehmen Alnavit, um die Verantwortung für das Team Marketingkommunikation zu übernehmen. vielfalt gibt. Ein Produkt aus unserem Sortiment, in das ich mich sofort verliebt habe, ist die glutenfreie Landbrot Backmischung. Sie ist schnell und einfach zuzubereiten und das Ergebnis ist ein saftiges Brot mit toller Kruste. DE-ÖKO-003 BEWUSST MACHEN, WAS AUF DEN TELLER KOMMT Natürlich ist diese Entwicklung Die Mischung mit Hafervollkorn- und Buchweizenmehl meiner Ernährung dadurch begünstigt, dass ich bei Alnavit arbeite. ergibt ein rustikales Bauernbrot, das zu süßen und herzhaften Aufstrichen schmeckt. Allerdings glaube ich, dass es auch ein Ergebnis bewusster Ernährung ist – was bedeutet, dass man sich achtsam damit auseinandersetzt, was auf den Teller kommt. Und ich bin wohl nicht allein: Unsere Marktforschung hat ergeben, dass inzwischen 70 Prozent aller Käuferinnen und Käufer von »Frei von«-Lebensmitteln keine Un verträglichkeit haben, sondern aus ganz unterschiedlichen Gründen zu den Produkten greifen. Mich persönlich freut das ALNAVIT • gegründet von Prof. Dr. Götz E. Rehn • seit 2000 Teil der Alnatura Unternehmensfamilie • steht für Lebensmittel, die frei von Überflüssigem gestaltet werden • Schwerpunkt liegt auf gluten- und laktosefreien Produkten sehr, denn ich glaube, dass es ein guter Weg ist, um der Abwechslung auf dem Teller und somit auch bewusster Ernährung ein Stück näherzukommen. KR Erfahren Sie mehr unter alnavit.de Salus Gelenk-Aktiv Wärmepflaster** oder Gelenk-Aktiv Bio-Hagebutten-Tonikum** vegan Die Wärmepflaster schaffen Erleichterung bei Verspannungen und Muskelschmerzen. Individuell am gesamten Körper einsetzbar. Sie erwärmen sich nach Kontakt mit Luftsauerstoff von selbst und spenden etwa acht Stunden Wärme. Auf Basis von Eisenpulver, Aktivkohle und Salz; dermato logisch getestet. Das Tonikum kombiniert Vitamin C mit Hagebutte, Brennnessel, Ingwer, Teufelskralle und weiteren Kräutern. Mit 80 Milligramm Acerola-Vitamin-C pro 30 Milliliter. Das enthaltene Mangan trägt zu einer normalen Bindegewebsbildung und zur Erhaltung normaler Knochen bei. Empfohlene Dosierung: einmal täglich 30 Milliliter nach dem Essen. Eine gesunde Lebensweise und eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung sind wichtig für Ihre Gesundheit. Wärmepflaster 2 St. 8,49 € (1 St. = 4,25 €) Hagebutten-Tonikum 500 ml 19,99 € (1 l = 39,98 €) * Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige. Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. ** Nicht in allen Märkten erhältlich. Alnatura Magazin März 2021 29

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura