Aufrufe
vor 8 Monaten

Alnatura Magazin März 2021

  • Text
  • Protein
  • Sport
  • Payback
  • Ersatz
  • Vegan
  • Fairtrade
  • Fruehling
  • Saatgut
  • Wein
  • Rezepte
  • Osterbaeckerei
  • Tierwohl
Bunte Osterbäckerei: Von einfach bis raffiniert // Bio-Vielfalt: Deutsche Weine bei Alnatura // Bruderküken-Initiative: Auch die Hähne dürfen aufwachsen

ZU BESUCH BEI WEPA »Die

ZU BESUCH BEI WEPA »Die Verarbeitung von Altpapier zu neuem Hygienepapier ist eine technologische Herausforderung, da wir auch die Langfasern aus recyceltem Material gewinnen müssen. Um das sicherzustellen, setzen wir bei der Produktion ver schiedene Altpapiersorten ein.« Udo Raumann, Werkleiter bei WEPA erläutert Udo Raumann. »Die Verarbeitung von Altpapier zu neuem Hygienepapier ist eine technologische Herausforderung, da wir auch die Langfasern aus recyceltem Material gewinnen müssen. Um das sicherzustellen, setzen wir bei der Produktion verschiedene Altpapiersorten ein.« Arnsberg ist nicht der einzige Standort des Familienunternehmens: WEPA produziert heute mit 4 000 Mitarbeitenden an 13 Produktionsstandorten in Europa Hygi e- ne pro dukte wie Toilettenpapier, Küchentücher, Handtuchpapiere und Taschen tücher auf Basis von Re cyc lingpapier. Dabei zählen die WEPA Marke »Mach mit« und die Marke »Goldeimer«, deren Hygienepapier ebenfalls von WEPA hergestellt wird, zu den wichtigsten Partnermarken des Bio-Fachhandels. WEPA und Alnatura verbindet seit Juli 2018 eine enge Partnerschaft; man setzt sich für dieselbe Sache ein: nachhal tige und qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. SELTENER GRIFF ZUM RECYCLING- PRODUKT Erstaunlicherweise ist der Griff zu Hygieneprodukten aus Recyclingqualität aber nicht für alle Verbraucherinnen und Verbraucher selbstverständlich: Nur etwa jede fünfte verkaufte Toilettenpapierrolle außerhalb des Bio-Handels besteht aus Recyclingpapier. Woran liegt das? Ist Re cy - clingpapier wirklich rauer, unkomfortabler? Die Zeitschrift Öko-Test hat es 2020 von Fachleuten im Labor überprüfen lassen. Im Test: 17 Mal Recycling-Toilettenpapier und drei Mal Toilettenpapier aus Primärfasern 1 . Das Ergebnis: Sechs der 17 Recycling- Toilettenpapiere im Test erhielten von Öko- Test die Bewertung »sehr gut«, darunter die Marke »Mach mit« von WEPA. Die anderen Recycling-Toilettenpapiere bewertete Öko-Test mit »gut«. Toilettenpapier soll weich zur Haut, saugfähig und reißfest sein. Zudem sollte sich Blatt für Blatt gut und ohne zu zerfleddern abreißen lassen. Das Ergebnis der Praxisprüfungen von Öko-Test ist ein deutig: Sowohl Re cy - cling-Toiletten papier als auch Toilettenpapier aus Primärfasern ist »gut«. Gut, dass WEPA mit »Mach mit« bereits seit mehr als 30 Jahren Hygienepapiere aus Altpapier herstellt. »Unser Prinzip lautet Reduce – Reuse – Re cycle«, sagt Udo Raumann. MF Papierhandtücher dem Recycling zuführen Nicht nur aus klassischem Recyclingpapier entsteht bei WEPA Hygiene papier. Auch gebrauchte Papierhandtücher, die etwa bei Behörden oder in Unternehmen eingesetzt werden, dienen WEPA als Rohstoff für neue Hygienepapiere. »Eine veränderte Klassifizierung im Jahr 2018 macht gebrauchtes Handtuchpapier vom Reststoff zum Wertstoff, den wir zur Wieder verwertung auf bereiten können. Dies unterstützt unser Ziel von geschlossenen Wertstoffkreisläufen«, erläutert Udo Raumann. Aus einer Tonne zurückgeholter gebrauchter Hand ­ tuchpapiere können so 700 Kilogramm neue entstehen. Derzeit testet WEPA die Handtuchpapier rückholung mit verschiedenen Partnern. 42 Alnatura Magazin März 2021 1 ÖKO-TEST Magazin 8/2020, oekotest.de

Die Basis vieler Papierfasern ist Holz: Statt Primärfasern können insbesondere bei der Hygienepapierproduktion aber auch recycelte Fasern genutzt werden. Die Marke »Mach mit« besteht bereits seit mehr als 30 Jahren. Sie bietet umweltverträgliche Hygienepapiere wie Toilettenpapier sowie Taschen-, Küchen- und Kosmetik tücher aus hundert Prozent recyceltem Papier. Auch bei der Verpackung wird auf Umweltverträglichkeit geachtet. Hygieneprodukte aus hundert Prozent recyceltem Papier: hergestellt unter sparsamem Einsatz von Rohstoffen, Energie und Wasser ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen »Blauer Engel« Umweltfreundliche Verpackungen: Einsparung von 75 Prozent Neu-Plastik durch den Einsatz von 60 Prozent recyceltem Plastik (PCR) und 15 Prozent Kreide bei Küchentuch- und Toilettenpapierverpackungen Verzicht auf einen Griff an den Toilettenpapierverpackungen (Ersparnis von mehreren Tonnen Plastik pro Jahr) Verpackungen aus hundert Prozent recyceltem Papier bei Taschentuchboxen alle Verpackungen sind zu hundert Prozent recycelbar Erfahren Sie mehr unter wepa.eu wepa-mach-mit.de instagram.com/machmit_wepa Alnatura Magazin März 2021 43

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura